Ultraschall (Physiotherapie)

Den meisten Patienten ist der Begriff „Ultraschall“ in der Medizin als bildgebendes Verfahren bekannt. Damit kann der Diagnostiker „weiche“ Strukturen (Gewebe, Organe) auf dem Bildschirm sichtbar machen. Ultraschall wird jedoch auch zur Therapie eingesetzt. Vor allem bei Frakturen und Myalgien kommt das Verfahren zum Einsatz.
Auf die betroffene Stelle, beispielsweise der Bruchstelle, trägt der Physiotherapeut ein Kontaktgel auf. Danach führt er den Schallkopf über das verletzte / erkrankte Körperteil. Je nach Erkrankung dauert eine Heilbehandlung eine bis zehn Minuten. Die Behandlung lindert den Schmerz und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Seine Wirkung entfaltet der Schall durch Vibrationen und Wärme. Dabei reizt der Ultraschall das Gewebe zur Kontraktion, was einer Massage gleichkommt, die zu einer starken Durchblutung führt.
Aufgrund des starken thermischen Effekts sind bestimmte Körperregionen von der Therapie ausgeschlossen (z.B. Genitalien, Rückenwirbelsäule), außerdem gibt es diverse Kontraindikationen (z.B. Tumoren, Gefäßkrankheiten), über die der Therapeut vor der Behandlung aufklärt.

Sie können sogar direkt dort hin fliegen


Achsfehlstellungen Akupunktur Akupunktur gegen Rheuma Arthritis Arthrose Balneotherapie Bandscheibenvorfall Chondropathia patellae Chronisch-entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke Diabetische Neuropathie Diadynamische Ströme (Elektrotherapie) Eis- und Kältetherapie Elektrotherapie Ergotherapie Ernährungs- und Lebensstilberatung Frakturen Gelenkersatz Gewichts- und Streckbad Gicht Gynäkologische Krankheitsbilder Heilgymnastik Heilmassagen Implantologie Interferenztherapie Iontophorese Ischalgie Kohlensäurebad Konservierende Zahnbehandlungen Kosten der Zahnbehandlungen Kryosauna Lasertherapie Leistungen der Zahnkliniken Lumbago (Hexenschuss) Lupus erythematodes Lymphdrainage Magnetfeldtherapie Mechanotherapie Morbus Bechterew Morbus Scheuermann Morbus Sudek Myositis Osteochondrose Osteoporose Packungen Parodontitis Behandlung Phonophorese Phototherapie Polymyalgia rheumatica Polyneuropathie Psoriasis-Arthritis Rheuma Rheuma bei Kindern Rheumatoide Arthritis der Gelenke Rotatorenmanschettenruptur Salzgrotten Schlammpackungen Schwefelpackungen Sjögren-Syndrom Sklerodermie Skoliose Spinalkanalstenose Spondylarthrose Spondylose Stangerbad TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation) Tennisellenbogen Trinkkuren Ultraschall Unterwasserdruckstrahlmassage Vierzellenbad Wassergymnastik Weichteilrheumatismus Weitere Leistungen Zahnaufhellung und Bleaching Zahnbrücken von ungarischen Zahnärzten Zahnersatz in Ungarn Zahnimplantate von ungarischen Zahnkliniken Zahnkronen Zahnmedizinische Leistungen Zervikobrachialgie

TOURISMUS

ANREISE

Der gesunde Blog

  • 24.10.2019

    Totes Meer Salzgrotte und Ihre Heilwirkung

    Totes Meer Salzgrotte und Ihre Heilwirkung

    Totes Meer Salzgrotte und Ihre Heilwirkung Entspannen und Wohlgefühl in der Salzgrotte im Hotel Lotus Therme in Bad Hévíz Schon in der Antike war die Heilwirkung von Salz bekannt. Bei vielen Beschwerden wie allergische und chronische Bronchitis, Asthma, Nasennebenhöhlenentzündung, Hauterkrankungen(Neurodermitis, Akne) Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Allergien, Herz und Gefäßerkrankungen sowie Stress, konnt die Wirkung nachgewiesen werden.
    Mehr lesen ...

  • 16.09.2019

    Yoga zur Harmonie und Lebensenergie

    Yoga zur Harmonie und Lebensenergie

    Warum nicht mal Yoga in Verbindung mit einem Wohlfühlurlaub in Bad Hévíz? Jeder weiß, wie wichtig die Bewegung ist und was liegt da näher, als die guten Anreisemöglichkeiten von Mutsch Ungarn Reisen zu nutzen und einen Erholungsurlaub in Bad Heviz im Hotel Europa Fit zu verbringen und gleichzeitig Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.
    Mehr lesen ...

Reisekataloge
Katalog Anfordern! Reiseangebote ansehen