Gelenkersatz (Endoprothese)

Eine der meist angewendeten Therapien bei schweren degenerativen Erkrankungen der Gelenke (Rheuma, Arthrose), bei Unfällen und anderen Erkrankungen wie extremem Übergewicht (Adipositas) ist der Ersatz des betroffenen Gelenks durch eine Endoprothese (innen liegende Prothese). Die betroffenen Gelenke sind häufig die Hüft-, Knie-, Schulter- oder Sprunggelenke. Ersetzt werden auch einzelne Fingergelenke und Ellenbogengelenke. Grundsätzlich können komplette Gelenke oder auch nur Teile von Gelenken ersetzt werden. So substituiert der Chirurg beispielsweise bei Hüftgelenksprothesen wahlweise den Gelenkkopf und die Gelenkpfanne (Total-Endo-Prothese) oder auch nur den Gelenkkopf (Hemi-Endo-Prothese).

Informieren Sie sich über weitere Kurangebote.

Moderne Werkstoffe haben den Siegeszug der künstlichen Gelenke erst möglich gemacht. Die Materialien zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, hohe Belastbarkeit, Verwindungssteifigkeit und gute Bioverträglichkeit aus. In der Regel kommen spezielle Kunststoffe, Keramik und Titan zum Einsatz. Sie ersetzen das erkrankte Gelenk und garantieren im Idealfall vollständige Beweglichkeit.

Je nach Art des zu ersetzenden Gelenks kommen unterschiedliche Operationsmethoden in Betracht. Stark schematisiert läuft die Operation so ab: Nach der Narkose (Vollnarkose/Spinalanästhesie) wird das Gelenk freigelegt, die verschlissenen Teile entfernt. Der künstliche Gelenkkopf und/oder -pfanne werden eingepasst. Dabei kann zur Fixierung der Bestandteile Knochenzement genutzt werden. Für den dauerhaften Halt sorgt die Knochenmasse, die der selbst Körper bildet und die das Gelenk fest umschließt. Nach dem sorgfältigen Ausrichten der Prothesenteile wird die Wunde verschlossen, die Operation dauert ca. zwei Stunden. Neben konventionellen Verfahren existieren auch minimal-invasive OP-Techniken, die eine möglichst geringe Gewebeirritation zur Folge haben, da der Schnitt wesentlich kleiner ausfällt als bei den älteren Verfahren. Risiken bestehen unter anderem in Wundinfektionen, allergischen Reaktionen gegen das Implantat, Blutergüsse, Wundheilungsstörungen, Verletzungen von Gefäßen und Nerven sowie Thrombosen.

THERAPIEN IN BAD HÉVÍZ

In Bad Hévíz verfügen wir über große Erfahrungen und Kompetenzen in der Therapie von chronisch-entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Unsere therapeutischen Maßnahmen zeitigen zusammen mit der Wirkung des Heilwassers unseres Thermalsees große Erfolge bei der Schmerzlinderung und Mobilisierung unserer Patienten. Die wohltuende und lindernde Wirkung der Anwendungen können Sie selbst erfahren. Hier können Sie den Katalog des Spezialanbieters für Bad Hévíz-Reisen, Mutsch Ungarn Reisen bestellen.
 


Achsfehlstellungen Akupunktur Akupunktur gegen Rheuma Arthritis Arthrose Balneotherapie Bandscheibenvorfall Chondropathia patellae Chronisch-entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke Diabetische Neuropathie Diadynamische Ströme (Elektrotherapie) Eis- und Kältetherapie Elektrotherapie Ergotherapie Ernährungs- und Lebensstilberatung Frakturen Gelenkersatz Gewichts- und Streckbad Gicht Gynäkologische Krankheitsbilder Heilgymnastik Heilmassagen Implantologie Interferenztherapie Iontophorese Ischalgie Kohlensäurebad Konservierende Zahnbehandlungen Kosten der Zahnbehandlungen Kryosauna Lasertherapie Leistungen der Zahnkliniken Lumbago (Hexenschuss) Lupus erythematodes Lymphdrainage Magnetfeldtherapie Mechanotherapie Morbus Bechterew Morbus Scheuermann Morbus Sudek Myositis Osteochondrose Osteoporose Packungen Parodontitis Behandlung Phonophorese Phototherapie Polymyalgia rheumatica Polyneuropathie Psoriasis-Arthritis Rheuma Rheuma bei Kindern Rheumatoide Arthritis der Gelenke Rotatorenmanschettenruptur Salzgrotten Schlammpackungen Schwefelpackungen Sjögren-Syndrom Sklerodermie Skoliose Spinalkanalstenose Spondylarthrose Spondylose Stangerbad TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation) Tennisellenbogen Trinkkuren Ultraschall Unterwasserdruckstrahlmassage Vierzellenbad Wassergymnastik Weichteilrheumatismus Weitere Leistungen Zahnaufhellung und Bleaching Zahnbrücken von ungarischen Zahnärzten Zahnersatz in Ungarn Zahnimplantate von ungarischen Zahnkliniken Zahnkronen Zahnmedizinische Leistungen Zervikobrachialgie

TOURISMUS

ANREISE

Der gesunde Blog

  • 16.09.2019

    Yoga zur Harmonie und Lebensenergie

    Yoga zur Harmonie und Lebensenergie

    Warum nicht mal Yoga in Verbindung mit einem Wohlfühlurlaub in Bad Hévíz? Jeder weiß, wie wichtig die Bewegung ist und was liegt da näher, als die guten Anreisemöglichkeiten von Mutsch Ungarn Reisen zu nutzen und einen Erholungsurlaub in Bad Heviz im Hotel Europa Fit zu verbringen und gleichzeitig Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.
    Mehr lesen ...

  • 08.08.2019

    Wellness & Spa im Land des heilenden Wassers

    Wellness & Spa im Land des heilenden Wassers

    Für Wellness & Spa wurden in den letzten Jahren in Ungarn neue Horizonte aufgestoßen. Denn jenseits von Wohlbefinden, guter körperlicher Verfassung, Massagen, Sport- und Bewegungsprogrammen wird Wellness in Ungarn mit den Traditionen des Gesundheitstourismus
    Mehr lesen ...

Reisekataloge
Katalog Anfordern! Reiseangebote ansehen