Deutsch | Nederlands

Rheuma bei Kindern

Viele medizinische Laien verstehen unter „Rheuma“ eine Erkrankung, die sich erst in späteren Lebensjahren entwickelt, was ein Irrtum ist. Auch Kinder können an dieser chronisch-entzündlichen Erkrankung leiden. Rheuma ist ein Sammelbegriff und bezieht sich immer auf eine chronische Entzündung, die als Folge einer Autoimmunerkrankung auftritt. Aus unbekannten Gründen wendet sich das Immunsystem des Kindes dabei gegen den eigenen Körper. Oftmals sind dabei die Gelenke betroffen (juvenile idiopathische Arthritis), es können aber auch die Augen bzw. deren Regenbogenhäute (rheumatische Iridozyklitis) erkranken, ebenso wie die Muskeln, die inneren Organe, die Haut, die Sehnen und Bänder. Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises werden aufgrund verschiedener Faktoren (beispielsweise Menge der betroffenen Gelenke) in verschiedene Untergruppen unterteilt. Die am häufigsten auftretende rheumatische Erkrankung des Kindes- und Jugendalters ist die bereits erwähnte juvenile idiopathische Arthritis mit geschätzt über 40.000 Patienten in Deutschland. Bei vielen Kindern klingen die Krankheitssymptome wieder ab, ohne bleibende Schäden zu hinterlassen; bei lediglich 10% - 15% der Patienten chronifiziert sich die Erkrankung (chronisch-entzündliche Gelenkserkrankung)

Diagnose

Bereits beim Erwachsenen ist die Diagnose nicht ganz einfach zu stellen. Bei Kindern kommt erschwerend hinzu, dass sie sich, je nach Lebensalter, nicht klar artikulieren können, wo der Schmerz genau sitzt. Der behandelnde Arzt ist also ggf. bei der körperlichen Untersuchung auf seine Erfahrung und seine Beobachtungen angewiesen. Erkennt er eine Gelenksverdickung, hohe Wärme des betroffenen Gelenks, Bewegungseinschränkung mit Schmerzen, Steifigkeit  bzw. Schonhaltung können das Anzeichen für eine rheumatische Erkrankung sein. Bestimmte Entzündungsmarker im Blut sind ebenfalls Indikatoren für die Krankheit. Per Ultraschall erkennt der Arzt die Verdickung der Gelenke, ein genaueres bildgebendes Verfahren ist das MRT (Magnetresonanztomograf).

Therapie

Wie auch bei Erwachsenen stehen die medikamentöse Therapie und die Bewegungstherapie sowie physikalische Anwendungen im Vordergrund. Bei der Behandlung mit Medikamenten werden in erster Linie entzündungshemmende Mittel und Pharmazeutika gegen die Schmerzen gegeben. Kortisone sind eher selten das Mittel der Wahl; der Arzt setzt sie bei schweren Schüben ein.

Informieren Sie sich über die Anreisemöglichkeiten

Therapien in Bad Hévíz

In Bad Hévíz verfügen wir über große Erfahrungen und Kompetenzen in der Therapie von chronisch-entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Unsere therapeutischen Maßnahmen zeitigen zusammen mit der Wirkung des Heilwassers unseres Thermalsees große Erfolge bei der Schmerzlinderung und Mobilisierung unserer Patienten. Speziell zu den Anwendungen bei Rheuma lesen Sie bitte unter Gewichts- und Streckbad, Heil- und Krankengymnastik und Kryosauna weiter.

Die wohltuende und lindernde Wirkung der Anwendungen können Sie selbst erfahren. Hier können Sie den Katalog des Spezialanbieters für Bad Hévíz-Reisen, Mutsch Ungarn Reisen bestellen.


Achsfehlstellungen Akupunktur Akupunktur gegen Rheuma Arthritis Arthrose Balneotherapie Bandscheibenvorfall Chondropathia patellae Chronisch-entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke Diabetische Neuropathie Diadynamische Ströme (Elektrotherapie) Eis- und Kältetherapie Elektrotherapie Ergotherapie Ernährungs- und Lebensstilberatung Frakturen Gelenkersatz Gewichts- und Streckbad Gicht Gynäkologische Krankheitsbilder Heilgymnastik Heilmassagen Implantologie Interferenztherapie Iontophorese Ischalgie Kohlensäurebad Konservierende Zahnbehandlungen Kosten der Zahnbehandlungen Kryosauna Lasertherapie Leistungen der Zahnkliniken Lumbago (Hexenschuss) Lupus erythematodes Lymphdrainage Magnetfeldtherapie Mechanotherapie Morbus Bechterew Morbus Scheuermann Morbus Sudek Myositis Osteochondrose Osteoporose Packungen Parodontitis Behandlung Phonophorese Phototherapie Polymyalgia rheumatica Polyneuropathie Psoriasis-Arthritis Rheuma Rheuma bei Kindern Rheumatoide Arthritis der Gelenke Rotatorenmanschettenruptur Salzgrotten Schlammpackungen Schwefelpackungen Sjögren-Syndrom Sklerodermie Skoliose Spinalkanalstenose Spondylarthrose Spondylose Stangerbad TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation) Tennisellenbogen Trinkkuren Ultraschall Unterwasserdruckstrahlmassage Vierzellenbad Wassergymnastik Weichteilrheumatismus Weitere Leistungen Zahnaufhellung und Bleaching Zahnbrücken von ungarischen Zahnärzten Zahnersatz in Ungarn Zahnimplantate von ungarischen Zahnkliniken Zahnkronen Zahnmedizinische Leistungen Zervikobrachialgie

TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ANFAHRT

ZAHNARZT

ZUR WEBSEITE
Anzeigen
Lotus Therme Hotel & SpaHotel Európa fit****superiorCE Quelle HotelNaturMed Hotel Carbona**** superiorDanubius Health Spa Resort Héviz **** superior Hotel Spa HevizDanubius Health Spa Resort Aqua **** Appartements und Gästehäuser in Bad Hévíz

BAD HÉVÍZ


URLAUB-VOM-SCHMERZ-TV

Preisvergleich Zahnersatz

Vergleichen Sie die Preise für Zahnbehandlungen in Ungarn mit den deutschsprachigen Ländern und überzeugen Sie sich vom enormen Einsparpotential.**

Metall-Keramik Krone
Zirkon Krone
Teleskop-Krone
Implantat
0
0
0
0
INFOS ANFORDERN!
Aktuelle Wassertemperatur des Thermalsees: 31°C
WetterOnlineDas Wetter für
Heviz
Mehr auf wetteronline.de
© 2015